In unserer Mediathek finden Sie Artikel, Links und weitere Ressourcen zu unserem Netzwerk und zur lösungsorientierten Arbeit im Allgemeinen. Inhalte können mit der Suchfunktion durchsucht oder nach Kategorien aufgerufen werden. Eingeloggte nla-Mitglieder haben Zugriff auf zusätzliche Inhalte wie Folien, Anleitungen, Werkzeuge, etc. Hier geht es zum Login. Fehlt etwas in unserer Mediathek? Melden Sie sich…

Masterarbeit 2010 Interkantonale Hochschule fur Heilpadagogik Zurich ==> DOWNLOAD Abstract In dieser Arbeit befassen wir uns mit der lösungsorientierten Förderung in der Regelschule. Dazu haben wir die Methode der qualitativen Sozialforschung gewählt. Wir haben problemzentrierte Interviews durchgeführt, mit der Inhaltsanalyse ausgewertet und die Ergebnisse mit einem Experteninterview validiert. Die lösungsorientierte Förderung gelingt, wenn man mit…

Masterthesis 2009 der Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit ==> DOWNLOAD Abstract Der Autor dieser Masterthesis zeigt auf, wie der lösungsorientierte Ansatz an einer öffentlichen Volksschule umgesetzt werden könnte. Dabei gilt es zu unterscheiden zwischen der lösungsorientierten Leitung einer Schule und der lösungsorientierten pädagogischen Arbeit. Gemäss dem Autor ist beides nötig, um die Lösungsorientierung im…

 Theoriearbeit 2008 Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Soziale Arbeit ==> DOWNLOAD Abstract Wie begründen Steve de Shazer und Insoo Kim Berg, dass im lösungsorientiertem Ansatz die KlientInnen die ExpertInnen in eigener Sache sind? Diese Kurzzeittherapie besteht hauptsächlich aus Sprache, da die anwesenden Personen die meiste Zeit miteinander sprechen. Eine Antwort auf die oben gestellte Frage, kann…

Wie Fragen wirken: Lösungsfokus vs. Problemfokus Anthony M. Grant ist einer der produktiveren Forscher für SF Coaching. Dieser Artikel erschien 2012: Making Positive Change: A Randomized Study Comparing Solution-Focused vs. Problem-Focused Coaching Questions Die Effekte vom Beantworten von Lösungs- vs. Problemfokussierten Fragen wurden mit Selbsteinschätzung der Probanden auf verschiedenen Skalen gemessen. Das Ergebnis zeigt, dass…

Jemanden loben und Komplimente machen, das ist ein integraler Bestandteil der lösungsorientierten Arbeit. Damit unterstützen wir unsere Kundinnen und Kunden, eigene Ressourcen zu finden und sich überhaupt auch auf neue Lösungen einzulassen. Nur – und hier setzt der Artikel von Frank Thomas an (Thomas; 2016) – basieren Komplimente immer auf Wertvorstellungen und können je nach…

Wer in unserer Facebook-Gruppe mitlesen, diskutieren und Beiträge schreiben möchte, muss bei Facebook ein persönliches Konto haben. Also: Facebook-Konto erstellen Persönliche Facebook Einstellungen anpassen Facebook-Konto erstellen Um sich bei Facebook zu registrieren und ein Konto zu erstellen, müssen Sie eine E-Mail-Adresse (oder eine Handynummer) angeben. Dies ist nötig, damit Sie die Registration bestätigen können und…