Veranstaltungen in diesem Monat

neue Veranstaltung publizieren abbrechen
Loggen Sie sich ein, um eine Veranstaltung zu erfassen.
nächster Monat »« vorheriger Monat
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
  • CAS Systemisch-lösungsorientierte Kurzzeitberatung advanced 17
24
  • 17:15nla Vorstandssitzung
25
26
27
28
  • Kinder psychisch belasteter Eltern
29
30
31
1
2
3
4
5

Die nächsten Veranstaltungen

23. Oktober 2017
FHNW Campus Olten
Aarauerstrasse 4, 4600 Olten, Schweiz
Aus- / Weiterbildung

Diese Weiterbildung in systemisch-lösungsorientierter Kurzzeit­beratung wird in Kooperation mit dem Norddeutschen Institut für Kurzzeittherapie (NIK) Bremen durchgeführt.Sie ist eine Erweiterung der Qualifikation von Beratenden in Tätigkeitsfeldern der psychosozialen Beratung und der Sozialen Arbeit.

Aufbauend auf den Grundhaltungen, Prinzipien und Methoden des systemisch- lösungsorientierten Ansatzes wird in diesem CAS das praxisrelevante Hand­lungs­wissen für Beraterinnen und Berater auf unterschiedliche Personengruppen und spezifische Handlungsfelder der psychosozialen Beratung hin vertieft. Die Interven­tionsmethoden und -instrumente werden reflektiert, spezifiziert und für die Anwen­dung in verschiedenen Arbeitsbereichen hin ausgewählt und intensiv geübt.

Themen:



  • Systemisch-lösungsorientierte Beratung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Manfred Vogt)


    &...

mehr
24. Oktober 201717:15 - 20:00
FHNW Campus Olten
Aarauerstrasse 4, 4600 Olten, Schweiz
Vernetzungsanlass

Unsere Vorstandssitzungen sind offen für Gäste. Haben Sie Lust, vorbeizuschauen? Dann melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle.

mehr
Unsere Vorstandssitzungen sind offen für Gäste. Haben Sie Lust, vorbeizuschauen? Dann melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle.
28. Oktober 2017
Burgsaal Thun
Burgstrasse 8, 3601 Thun
Tagung / Konferenz

Die breit mitgetragene vierte kantonale Tagung richtet sich an Fachleute des Sozial- und Gesundheitswesens, der Schulen und an Eltern. Während es in Bern um die Sensibilisierung und eine erste Vernetzung ging, in Interlaken der Schwerpunkt beim Handeln lag und in Langenthal die gelingende Kommunikation mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen und der passende Zugang in verschiedenen Altersstufen im Zentrum stand, sucht dieses Jahr die Tagung Antworten auf die Frage, wie der Zugang zu betroffenen Familien und Kindern gefunden und gehalten werden kann.

Programm (pdf)

Auskunft: Hans Ulrich Hostettler, Leiter BFK Office, Thun (&...

mehr
Die breit mitgetragene vierte kantonale Tagung richtet sich an Fachleute des Sozial- und Gesundheitswesens, der Schulen und an Eltern. Während es in Bern um die Sensibilisierung und eine erste Vernetzung ging, in Interlaken der Schwerpunkt beim Handeln lag und in Langenthal die gelingende Kommunikation mit den betroffenen Kindern und Jugendlichen und der passende Zugang in verschiedenen Altersstufen im Zentrum stand, sucht dieses Jahr die Tagung Antworten auf die Frage, wie der Zugang zu betroffenen Familien und Kindern gefunden und gehalten werden kann.

Programm (pdf)

Auskunft: Hans Ulrich Hostettler, Leiter BFK Office, Thun (hansulrich.hostettler@spitalstsag.ch)
4. November 2017
blabart @ espace libre, Biel Aus- / Weiterbildung http://www.blablart.ch/reflecting-team

"Einfach genug, um zu funktionieren, kreativ genug, um hilfreich, klein genug, um transportabel, und billig genug, um anwendbar zu sein." Tom Andersen

Das Reflecting Team bietet als Beratungsinstrument für lösungsorientierte BeraterInnen vielfältige Möglichkeiten: Es können kreative Lösungen für ein Problem gefunden werden, neue Sichtweisen auf eine Situation entstehen, Teammitglieder sich besser aufeinander abstimmen oder Organisationseinheiten in den interdisziplinären Austausch kommen. In der Werkstatt machen Sie sich nicht nur mit den Vorgehensweisen vertraut, sondern setzen sich auch mit zugrundliegenden Haltungen auseinander, die dazu beitragen, das Instrument erfolgreich einzusetzen.

Leitung:

Katharina Gerber, lic.phil., Supervisorin&Coach BSO, Embodiment Trainerin, Dozentin

Pascal Gerber, systemisch-lö...

mehr
6. November 2017
WILOB AG, Lenzburg
Hendschikerstrasse 5, 5600 Lenzburg
Aus- / Weiterbildung

Der Workshop soll den Teilnehmenden ermöglichen, ihr Führungsverständnis zu reflektieren und sich auf lösungsorientiertem Hintergrund Wissen und Handlungskompetenzen zu erwerben, um die vielseitigen Anforderungen im Führungsalltag erfolgreich bewältigen zu können.

Leitung: Dr. phil. Sandro Vicini

Details zu diesem Angebot und weitere Termine (pdf)

mehr
Der Workshop soll den Teilnehmenden ermöglichen, ihr Führungsverständnis zu reflektieren und sich auf lösungsorientiertem Hintergrund Wissen und Handlungskompetenzen zu erwerben, um die vielseitigen Anforderungen im Führungsalltag erfolgreich bewältigen zu können.

Leitung: Dr. phil. Sandro Vicini

Details zu diesem Angebot und weitere Termine (pdf)
17. November 2017Ganztägiger Anlass
Hotel Cascada, Luzern
Bundesplatz 18, 6003 Luzern
Aus- / Weiterbildung https://verhandlungsstark.ch/.cm4all/iproc.php/Verhandeln4Ladies_17112017.pdf

Verhandeln gehört zum (Geschäfts-) Alltag - und Frauen verhandeln anders als Männer. Mit den richtigen Tipps und Techniken lässt sich der Verhandlungserfolg erhöhen. In diesem eintägigen Verhandlungstraining nur für Frauen zeigen wir den Teilnehmerinnen, wie sie mit Lösungsfokus und ihrem persönlichen Stil ihre Verhandlungsergebnisse optimieren. Wir arbeiten u.a. konkret am persönlichen Verhandlungsprofil, zeigen neue Wege der Verhandlungsvorbereitung und welche Fragen wirken.

nla-Mitglieder bezahlen einen Spezialpreis von CHF 790 (bitte bei Anmeldung vermerken) anstatt CHF 950.

Programm-Details (pdf)

Auskunft: Franziska Kunz

mehr
Verhandeln gehört zum (Geschäfts-) Alltag - und Frauen verhandeln anders als Männer. Mit den richtigen Tipps und Techniken lässt sich der Verhandlungserfolg erhöhen. In diesem eintägigen Verhandlungstraining nur für Frauen zeigen wir den Teilnehmerinnen, wie sie mit Lösungsfokus und ihrem persönlichen Stil ihre Verhandlungsergebnisse optimieren. Wir arbeiten u.a. konkret am persönlichen Verhandlungsprofil, zeigen neue Wege der Verhandlungsvorbereitung und welche Fragen wirken.

nla-Mitglieder bezahlen einen Spezialpreis von CHF 790 (bitte bei Anmeldung vermerken) anstatt CHF 950.

Programm-Details (pdf)

Auskunft: Franziska Kunz
8. Dezember 2017Ganztägiger Anlass
FHNW Campus Olten
Aarauerstrasse 4, 4600 Olten, Schweiz
Tagung / Konferenz https://web.fhnw.ch/plattformen/systemisch-loesungsorientiert-beraten/fachtagung-2017
12. Februar 201810:00
aki Akademikerhaus
Alpeneggstrasse 5, 3011 Bern
Aus- / Weiterbildung




Curriculum der berufsbegleitenden Weiterbildung


Systemisch- lösungsorientierte Supervision & Coaching


Internationales Training


Organisation: creathera Bern in Kooperation mit dem Norddeutschen Institut für


mehr

4. März 2018
Bäumleingasse 2, 4051 Basel
Bäumleingasse 2, 4051 Basel
Aus- / Weiterbildung

In dieser Weiterbildung lernen Sie Mediation in lösungsfokussierter Weise nach der Schule von Milwaukee (Steve de Shazer, Insoo Kim Berg). Sie  führen echte Mediationsgespräche (keine Rollenspiele) vom ersten Kurstag an. Die Weiterbildung eignet sich als Ergänzung für ausgebildete MediatorInnen wie auch für Coaches, BeraterInnen, AnwältInnen und Führungskräfte, die Ihre Kundinnen oder Mitarbeitenden bei einem nützlichen und kreativen Umgang mit Konflikten unterstützen möchten.

In der Lösungsfokussierten Mediation wird die ganze Aufmerksamkeit von Anfang an systematisch auf Ressourcen und die Analyse und Entwicklung der (Lösungskonstruktion) gerichtet. Im Gegensatz zu herkömmlicher Mediation wird auf eine Konfliktanalyse (Problemkonstruktion) verzichtet. Ziel der lösungsfokussierten Mediation ist die (Wieder-)Herstellung und Stärkung der interaktionalen Kreativität der ...

mehr
14. Mai 2018
Pädagogisches Zentrum für Hören und Sprache Münchenbuchsee HSM
Klosterweg, 3053 Münchenbuchsee
Aus- / Weiterbildung http://www.creathera.ch

Lösungs- und ressourcenorientiertes Arbeiten mit Kindern, Jugendlichen und ihren Systemen

Ziele: Erlernen der praktischen Ideen und Konzepte des systemisch-lösungs- und ressourcenorientierten Arbeitens mit Kindern, Jugendlichen und ihrem Umfeld, um den psychischen und psychosomatischen Problemen in der Praxis effizient, kreativ und kompetent begegnen zu können.

Optimieren der Zusammenarbeit aller Professionellen in der Betreuung des Kindes und des Jugendlichen sowie deren Systeme.

Aufbau: Die Weiterbildung gliedert sich in einen Grundkurs, in dem das Methodeninventar erarbeitet wird, und einen Aufbaukurs mit Spezial-und Vertiefungsseminaren. Sie umfasst 24 Weiterbildungstage (inkl. Supervision), die sich auf 12 zweitägige Seminare verteilen, zwischen Mai 2018 und April 2020.

Auskunft: Dr. Ursula Bühlmann

<...

mehr